Cyber Security: Vertrauen Sie dem "Leader"

/ Kategorie: ISPIN Viewpoint
Erstellt von Reiner Höfinger

Schweizer Unternehmen sind ein beliebtes Ziel unter Internetkriminellen. Die Zahl der Cyber-Attacken, Phishing-Angriffe und Ransomware-Bedrohungen steigt, neue Formen der Internetkriminalität, wie z. B. Cryptojacking, kommen hinzu. Kein Wunder also, dass Cyber Security Services für immer mehr Unternehmen an Bedeutung gewinnen. Das unabhängige Beratungsunternehmen ISG gibt mit seiner jüngst veröffentlichten ISG Provider Lens™-Studie „Cybersecurity - Solutions & Services 2021“ einen Überblick über die Anbieter in der Schweiz. ISPIN hat als Leader in zwei Kategorien Bestnoten erhalten.

ISG-ProviderLens-Studie-2021 - ISPIN Lead in 2 Kategorien

Die Schweizer Unternehmen stehen vor mehreren Herausforderungen: Einerseits werden im Rahmen der Digitalisierung immer mehr Geschäftsprozesse in die IT verlagert und zunehmend geistiges Eigentum digital dargestellt. Andererseits nimmt das IT-Sicherheitsrisiko durch immer häufigere, raffiniertere und komplexere Angriffe kontinuierlich zu. Entsprechend müssen die Cyber-Security-Massnahmen der Unternehmen und Behörden lückenlos auf dem neuesten Stand sein. Damit sind immer mehr Unternehmen und Behörden nicht zuletzt durch den IT-Fachkräftemangel – speziell im Cyber-Security-Markt – überfordert. Somit wenden sich immer mehr IT-Verantwortliche und Führungskräfte an externe Dienstleister. Die Leistungsfähigkeit dieser Dienstleister wird jährlich in der ISG Provider Lens™-Studie „Cybersecurity - Solutions & Services 2021“ bewertet. Die Positionierung der Dienstleister erfolgt dabei anhand einer Vielzahl von Kriterien, welche die Portfolioattraktivität und Wettbewerbsstärke beeinflussen. ISPIN hat in der aktuellen Studie Spitzenbewertungen erhalten: Das Unternehmen wurde in den Kategorien „Technical Security Services“ und „Managed Security Services“ in den Leader-Quadranten gehoben und in der Kategorie „Strategic Security Services“ als Product Challenger ausgezeichnet. Damit bestätigt ISG die Qualität des Angebots und der Dienstleistungen sowie die Innovationskraft und starke Marktposition von ISPIN.

Leader bei Technical Security Services

IT-Security-Projekte sind häufig anspruchsvoll und vielfältig angelegt. Daher punkten in diesem Bereich insbesondere Dienstleister wie ISPIN, die ein breites Leistungsspektrum an Technical Security Services aus einer Hand bieten. Besonders mittelständische Unternehmen haben Nachholbedarf hinsichtlich der Modernisierung ihrer IT-Security-Systeme. Sie wissen die lokale Präsenz der Dienstleister für kurze Wege und unkomplizierte, schnelle Unterstützung zu schätzen. ISPIN ist als Leader einer der führenden Anbieter von Technical Security Services in der Schweiz. Die ISG Experten heben besonders diese Stärken hervor:

  • ISPIN ist auf das wichtige Thema Netzwerksicherheit spezialisiert: ISPIN deckt mit seinen Technical Security Services verschiedene wichtige Security-Technologien ab und hat sich insbesondere auf das Thema Netzwerksicherheit spezialisiert, das von grosser Bedeutung ist, da keine IT- und Kommunikationsprozesse sowie kaum Geschäftsprozesse ohne die Basis des Netzwerkes auskommen. ISPIN kooperiert im Rahmen seiner Projekte für Netzwerksicherheit mit den führenden Technologieanbietern Cisco und Check Point.
  • ISPIN ermöglicht seinen Kunden End-to-End-Dienstleistungen hinsichtlich ihrer Herausforderungen im Zusammenhang mit Cyber Security: ISPIN ist nicht nur ein leistungsfähiger Dienstleister für Technical Security Services, sondern auch in der Beratung für Cyber Security aktiv und. Darüber hinaus zählt die ISPIN zu den führenden Anbietern von Managed Security Services in der Schweiz und ist somit in der Lage, Cyber SecurityProjekte aus einem Guss in die Praxis umzusetzen.
  • ISPIN ist stark im dynamisch wachsenden Mittelstandssegment: Mit ihrer „Swissness“ überzeugt die ISPIN AG besonders auch Mittelstandskunden und kann so vom überdurchschnittlichen Nachfragewachstum dieser Zielgruppe profitieren.
  • ISPIN konnte bereits zahlreiche Kunden gewinnen: ISPIN kann in der Schweiz eine grosse Anzahl an Kunden vorweisen. Darunter sind nicht nur mittelständische Unternehmen, sondern auch verschiedene grosse, renommierte Firmen und Organisationen. Mit seinem Footprint im Schweizer Markt gelang ISPIN der Sprung in den Leader-Quadranten für Technical Security Services in der Schweiz.

Leader bei Managed Security Services

Die kontinuierlich massiven Cyberattacken sowie die zusätzlichen Herausforderungen durch die Pandemie fördern besonders die Nachfrage nach Managed Security Services. Besonders mittelständische Unternehmen, aber auch grosse, greifen dabei zunehmend auf externe Dienstleister zurück. Die Gründe: Durch den Fachkräftemangel stossen interne Teams an Leistungsgrenzen und Know-how-Grenzen. Denn die Unternehmen wollen ein breites Security-Themenspektrum abgedeckt haben, bei dem erfahrene Managed Security Service Provider besser entlasten können. Zudem ist grossen wie auch mittelständische Kunden der Betrieb in der Schweiz und die Betreuung in der Heimatsprache besonders wichtig. Sie wissen Security Operations Center (SOCs) mit Schweizer Standort – wie ISPIN es bietet – auch aufgrund des wichtiger gewordenen Datenschutzaspektes zu schätzen. Darüber hinaus erwarten Kunden von den Managed-Security-Services-Anbietern eine hohe Innovationskraft, um im Wettlauf mit den Cyberkriminellen stets die Nase vorn zu haben. Nicht zuletzt bevorzugen sie Dienstleister, die ihren Kunden neben Managed Security Services auch Strategic Security Services und Technical Security Services anbieten können, damit Projekte End-to-End umgesetzt werden können. ISPIN ist einer der Leader in diesem Bereich und zeichnet sich gemäss ISG durch folgende Stärken aus:

  • ISPIN verfolgt einen umfassenden Ansatz: Die ISPIN Cyber Defense Services gehen über Detection und Benachrichtigung hinaus. Die Security Operation and Automation Response Plattform (SOAR) in Kombination mit dem Incident Response Service CSIRT kann Kunden von ISPIN in jeder Phase der Risikominderung dabei unterstützen, Bedrohungen zu identifizieren, zu verhindern, zu erkennen und auf sie zu reagieren.
  • Die Erbringung der Services in der Schweiz ist ein Pluspunkt von ISPIN: ISPIN betreibt ein dediziertes Security Operations Center in der Schweiz. Die Leistungserbringung im eigenen Land ist ein Pluspunkt, den nicht nur mittelständische Kunden zu schätzen wissen, sondern auch Unternehmen, die zum Beispiel aus Compliance-Gründen auf den Betrieb im eigenen Land Wert legen (müssen). ISPIN ist beispielsweise nach ISO 27001 zertifiziert und besitzt eine Betriebssicherheitserklärung des Bundes.
  • ISPIN kombiniert vorteilhaft Manpower mit Automatisierung: Die ISPIN AG kombiniert im Rahmen ihrer Managed Security Services die Vorteile der Automatisierung mit der Erfahrung und Expertise ihrer Fachleute. Die Kunden von ISPIN profitieren von dieser Kombination durch Genauigkeit (bei Detection & Response durch Reduzierung von False Positives) sowie Effizienz und Skalierbarkeit.

Product Challenger bei Strategic Security Services

In der Kategorie Strategic Security Services positioniert sich ISPIN als Product Challenger. Strategic Security Services umfassen in erster Linie das Consulting für IT-Sicherheit. In diesem Quadranten werden Dienstleister untersucht, die sich nicht ausschliesslich auf eigene Produkte oder Lösungen konzentrieren. Die hier analysierten Services decken alle Sicherheitstechnologien ab. ISPIN gehört zudem zu jenen Dienstleistern, die ihren Kunden neben Strategic Security Services auch Technical Security Services und Managed Security Services anbieten können, damit die Strategie bruchlos in die Tat umgesetzt werden kann.

Proaktiv schützen

Die Corona-Pandemie hat die Cyber Security Risiken verstärkt. Unternehmen stehen vor der Herausforderung, den Schutz ihrer IT-Systeme proaktiv gestalten zu müssen, wollen sie den massiven Angriffen erfolgreich standhalten. Dabei hat sich eine Erkenntnis längst durchgesetzt: Es reicht nicht aus, sich mit IT-Tools zu schützen. Auch die Mitarbeitenden müssen für die Risiken sensibilisiert werden. Dies gilt in besonderer Weise für Unternehmen, deren Mitarbeitende mobil oder im Home-Office arbeiten. Denn hier finden Kriminelle immer raffiniertere Möglichkeiten, die Unternehmensnetzwerke zu infiltrieren und sensible Daten zu stehlen oder zu kompromittieren. In jedem Fall müssen die Herausforderungen der Cybersicherheit umfassend aktiv angegangen werden. Wer nur hofft, dass es das eigene Unternehmen nicht trifft oder sich nur teilweise absichert, wird schnell zur Zielscheibe der Internetkriminellen und riskiert massiven Schaden. Die negativen Folgen erfolgreicher Angriffe reichen von existenzbedrohenden Betriebsunterbrechungen bis hin zu hohen Lösegeldzahlungen und enormen Imageverlusten.

Mangel an Sicherheitsfachleuten

Die Bedrohungslage wird immer komplexer, gleichzeitig steigt die Komplexität der IT-Infrastrukturen und -Systeme. Dazu kommen sich häufig ändernde Compliance-Anforderungen, um denen gerecht zu werden laufende Anpassungen erforderlich sind. Selbst wenn Unternehmen in den Ausbau ihrer Sicherheitsteams investieren wollen, gelingt dies häufig nicht oder nicht ausreichend, weil am Markt schlichtweg die benötigten Security-Experten fehlen. Bereits 2020 meldeten 56 % der Unternehmen einen Mangel an Cyber Security Mitarbeitenden. Professionelle Dienstleister wie ISPIN leisten hier Abhilfe mit Spezialisten und einem umfassenden Portfolio an Security-Lösungen und -Leistungen. Sie bringen das Know-how für durchgängige Sicherheitskonzepte aus einem Guss und die Erfahrung ein und sorgen für eine kontinuierlich optimierte Absicherung des Unternehmens.

Massgeschneiderte Lösungen, stabile Partnerschaft

Bei den meisten Unternehmen ist die Zusammenarbeit mit einem Security Dienstleister die kostengünstigere und effektivere Option, als nur auf ein eigenes Sicherheitsteam zu setzen. Vor allem dann:

  • wenn die Lösungen, die der Dienstleister bietet, individuell an die Bedürfnisse des Unternehmens angepasst werden
  • wenn der Dienstleister Experten für die verschiedensten Security-Bereiche und Themen hat und so ein breites Know-how anbieten kann
  • gewährleistet ist, dass der Anbieter auch in einigen Jahren noch am Markt ist und so eine stabile und nachhaltige Zusammenarbeit möglich ist
  • der Anbieter technologisch und organisatorisch stets auf der Höhe der Zeit ist.

ISPIN ist ein Schweizer Unternehmen, das bei all diesen Kriterien punktet. Kontaktieren Sie uns. Wir kümmern uns gerne um Ihre Security-Anforderungen. Sprechen Sie mit unseren Spezialisten und lassen Sie sich überzeugen.
Kontaktieren Sie uns via marketing[at]ispin.ch oder +41 44 838 3111.

Jetzt Studie downloaden!

ISG-ProviderLens-Studie-2021

Möchten Sie sich die Studie im Detail ansehen? Der vollständige Bericht informiert über die Bewertungskriterien und erläutert die Gründe für die jeweilige Einstufung. 

Laden Sie die ISG Provider Lens™-Studie jetzt kostenlos herunter.

» Download

Haben Sie Fragen zu unseren News, Events oder Blogartikeln? Nehmen Sie mit mir Kontakt auf.

Reiner Höfinger

Marketing & Communications

Kontakt

ContactKontaktGo to top