Workloads und Daten im Griff
«Business Talk» – 22. Mai 2019 in Basel

Wie Sie Transparenz über Ihre Applikationen zurückerlangen

Applikationen stehen im Zentrum der Digitalisierungsstrategie von Unternehmen. Dies eröffnet neue Möglichkeiten – aber auch neue Risiken. Denn kennen Sie die komplexen Zusammenhänge Ihrer Business Services, die sich zudem ständig erweitern? Wissen Sie, welche Applikationen gerade aktiv sind, welche wie interagieren, wie hoch deren Auslastung ist und ob wirklich alle zu Ihren Gunsten arbeiten? Schliesslich können Sie nur absichern, was Ihnen bekannt ist.

Um alle Vorgänge in Ihren Rechenzentren unabhängig von Ihrer Hard- und Softwarekonfiguration vollständig transparent zu machen – genauso, als würden Sie schon von der Strasse aus sehen, ob in Ihrem Haus noch der Wasserhahn läuft, ob alle Fenster geschlossen sind und ob der Herd noch an ist – können Ihnen dezidierte Lösungen wie z. B. Cisco Tetration helfen, im Dunst der Daten die Kontrolle über sämtliche Prozesse und Interaktionen zurückzugewinnen.

An unserem Business Talk erfahren Sie anhand spannender Best-Practise-Referate

  • wie Sie dank Analytics den Durchblick im Dunst der Daten und im Pool der Prozesse zurückerlangen,
  • wie Sie eine ganzheitliche Strategie zum Schutz der Workloads implementieren,
  • wie Sie Whitelist-Richtlinien automatisieren und praxiserprobte Cybersecurity-Technologien erfolgreich implementieren,
  • wie Sie ein umfassendes Inventar aller Softwarepakete und Informationen zu laufenden Serverprozessen zur Erkennung von Schwachstellen erhalten und
  • wie Sie dadurch vollständige digitale Transparenz erreichen.

Nutzen Sie den Business Talk für neue Insights und treffen Sie Ihre Kollegen zum Wissensaustausch und Networking.

Wir freuen uns, Sie am 22. Mai in Basel zu begrüssen!

Das Programm

22. Mai 2019, Hotel Euler in Basel

 

10:00   Eintreffen der Teilnehmer

10:30   Begrüssung und Einführung
Boris Achermann, Head Cloud Workload Protection & CTO, ISPIN

10:40   Bringen Sie Licht ins Dunkle - Zero Trust einfach gemacht
Bardia Nadjafpour, Tetration Analytics Product Specialist, Cisco

11:10   Tetration Proof Of Value für Market-Making und Risk-Management Applikationen
Andreas Kessler, Market Making Systems Guild Master, Bank Vontobel

11:40   Erhöhte Sicherheit durch Segmentierung im Rechenzentrum
Norbert Zehetner, ehem. Network Engineer Expert, Raiffeisen GRZ IT Center GmbH

12:10   Schlusswort
Boris Achermann, Head Cloud Workload Protection & CTO, ISPIN

12:15   Stehlunch, Networking & Analytics Live-Demo

Für allfällige Fragen steht Ihnen unser Team unter marketing@ispin.ch zur Verfügung.
Anmeldeschluss ist der 10. Mai 2019. Der Anlass ist nicht öffentlich, die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Die Referenten

Bardia Nadjafpour
Tetration Analytics Product Specialist, Cisco

Bringen Sie Licht ins Dunkle - Zero Trust einfach gemacht
Visibility, Segmentation und Protection sind die Eckpfeiler einer modernen Cloud Workload Protection Lösung. Wie kann ich algorithmische Methoden in meinem IT Security Betrieb nutzen, um einen hohen Automatisierungsgrad zu erreichen, ohne Komplexität zu erhöhen? Wie kann ich mittels Machine Learning sicherstellen, dass ausschliesslich diejenigen Applikationskomponenten miteinander kommunizieren, die es müssen? Wie kann ich echte Big Data Technologie zum Schutz meiner Workloads einsetzen, so dass es unerheblich ist, ob diese in meinem Datacenter oder in der Cloud betrieben werden? Bardia Nadjafpour gibt Ihnen in seinem einleitenden Referat Antworten auf diese und weitere Fragen.

Andreas Kessler, 
Market Making Systems Guild Master, Bank Vontobel

Tetration Proof Of Value für Market-Making und Risk-Management Applikationen
Das Tetration Proof-Of-Value Projekt der Bank Vontobel AG sollte aufzeigen, ob und wie Cisco Tetration den Betrieb der Applikationen im Handelsumfeld unterstützen kann und ob es gelingt, die Zusammenarbeit der Bereiche Server-Infrastruktur, Netzwerk, Datenbanken und Applikationen durch eine gemeinsame Sicht auf die digitalen Prozesse zu verbessern. Andreas Kessler fasst in seinem Referat die Fragestellungen, Erfahrungen und die gewonnenen Antworten zusammen.

Norbert Zehetner 
ehem. Network Engineer Expert, Raiffeisen GRZ IT Center GmbH

Erhöhte Sicherheit durch Segmentierung im Rechenzentrum 
Sicherheit steht für ein Banken-Rechenzentrum an erster Stelle! Doch um diese innerhalb des Rechenzentrums durch die Einführung von Sicherheitszonen und Segmentierung auf eine neue Ebene zu heben, bedarf es neuer Ansätze und neuer Lösungen. Die GRZ IT Center GmbH betreut bei Raiffeisen rund 3.000 Serversysteme und 13.000 Clients – schnell wurde klar, dass herkömmliche Technologien hier an ihre Grenzen stossen. Norbert Zehetner zeigt in seinem Referat auf, wie Tetration Analytics die Visibilität und das Regelwerk für die nächste Sicherheitsebene bei Raiffeisen liefert.

Die Location

Hotel Euler
Centralbahnplatz 14
4002 Basel - CH
Telefon +41-61-275 80 00
www.hoteleuler.ch

Das Hotel befindet sich direkt am Centralbahnplatz beim Hauptbahnhof Basel SBB/SNCF.
» Weitere Informationen zur Anreise

Jetzt anmelden und Ticket sichern!

Anmeldeschluss ist der 10. Mai 2019.