Wechsel in der Geschäftsleitung von ISPIN

/News

Matthias von Arx übernimmt per 1. Juli 2019 als neues Mitglied der Geschäftsleitung die Position des Chief Commercial Officer (CCO) bei der ISPIN AG.

Der Schweizer Cybersecurity-Spezialist ISPIN hat Matthias von Arx zum Chief Commercial Officer ernannt. Er tritt damit die Nachfolge von Csaba Graf an, der das Unternehmen verlässt. 

Mit Matthias von Arx verpflichtet die ISPIN AG eine Führungsperson mit einem umfangreichen und fundierten Leistungsausweis in der IT-Branche. Von seiner langjährigen Tätigkeit als Geschäftsführer bei Litecom bringt der 47-jährige Ingenieur ein breites betriebswirtschaftliches Know-how mit. Er kennt nicht nur die für ISPIN elementaren Cisco-Lösungen von Grund auf, sondern auch das breite Spektrum des IT-Security- und IT-Service-Geschäfts. 

Antonio Sirera, CEO der ISPIN AG, ist von der Neubesetzung der Position des CCO rundum überzeugt: «Wir freuen uns sehr, mit Matthias von Arx auf eine starke Führungspersönlichkeit zählen zu dürfen. Die ISPIN befindet sich zurzeit in der Transformation zum Managed Service Provider. Mit seinen Kompetenzen wird Matthias von Arx einen massgebenden Beitrag leisten, um unsere Ziele zu erreichen.» 

Für den neuen CCO steht denn auch der weitere Ausbau der Managed Security Services im Zentrum seiner Tätigkeit: «Ich bin topmotiviert, meine langjährigen beruflichen Erfahrungen und Kompetenzen rund um das Tätigkeitsgebiet eines echten Service Providers in den Dienst von ISPIN zu stellen.» 

In seiner mehr als 20-jährigen IT-Laufbahn in unterschiedlichen Marketing- und Verkaufspositionen eignete sich Matthias von Arx umfangreiche Erfahrungen in der Beratung und dem Verkauf von komplexen, businessorientierten IT-Security-Lösungen an. Neben Litecom war er für AEW Energie, ABB und Siemens tätig. Bei allem technischen Fachwissen ist von Arx bei seiner Tätigkeit in erster Linie der Mensch wichtig: «Vor allem den Kunden, aber auch den internen Stellen, will ich ein engagierter Ansprechpartner sein, der immer für sie da ist und sie beim Lösen ihrer Herausforderungen mit menschlicher und fachlicher Kompetenz unterstützt.», sagt Matthias von Arx.