Multifactor Access Security
Es ist Zeit für sichere Authentifizierungsmethoden

Freund von Feind unterscheiden

Man kann es nicht oft genug betonen: Benutzernamen und Passwort sind nicht sicher. Und wie können Unternehmen sicher sein, dass die Person am anderen Ende ein Freund und kein Feind ist? Mit den Multifaktor-Authentifizierungslösungen von ISPIN verifizieren Sie die Identität von Nutzern durch eine Kombination mehrerer Faktoren.

Zu welchen sensiblen Informationen und Prozessen haben Kunden oder Mitarbeitende in Ihrem Unternehmen über das Internet Zugang? Vermutlich werden es wie bei den meisten Firmen immer mehr. Diese Daten müssen vor unkontrolliertem Zugriff geschützt werden. Die Zeiten, in denen nur festangestellte Büromitarbeiter mit vom Unternehmen genehmigten Geräten per Remote Access auf Unternehmensressourcen zugreifen konnten, sind vorbei. Heute bauen externe Nutzer oder Drittfirmen unterwegs mit ihrem eigenen Smartphone oder Tablet eine Verbindung zu Ihnen auf. Der Zugriff ist zu jeder Zeit an jedem Ort über Remote-Verbindungen und Cloud-basierte Anwendungen möglich. Doch woher wissen Sie, dass die Person am anderen Ende Freund und nicht Feind ist? Die bisherige Lösung: Nutzername und Passwort.

Doch Passwörter schützen das Serviceangebot nur unzulässig; sie sind anfällig für «Brute Force»-, «Dictionary»- und «Key Logger»-Angriffe. Zudem wählen Nutzer oft schwache Passwörter, wechseln sie unregelmässig und nutzen sie für verschiedene Angebote. Die Multifaktor-Authentifizierung bildet ein effektives Gegenmittel. ISPIN richtet sie für Ihr Unternehmen ein.
 

Ihre wichtigsten Vorteile in Kürze

  • Erfüllung branchenspezifischer Anforderungen wie PCI DSS und HIPAA durch starke Multifaktor-Authentifizierung
  • Verhinderung von Identitätsdiebstahl durch einfachen Passwortklau
  • Autorisierung von sensitiven Vorgängen auf Knopfdruck
     
  • Jederzeit authentifizierte, Replay-geschützte und auf mehreren Ebenen verschlüsselte Kommunikation
  • Vereinfachung des Loginprozesses
     

Unser Angebot

Höchste Zeit, sich von unsicheren Passwörtern zu verabschieden
Wer rechtliche Anforderungen unkompliziert und flexibel anpassen, seinen Mitarbeitern und Kunden clevere Self-Services und ein bequemes Single Sign-on anbieten möchte, der wird um ein leistungsfähiges IAM und eine dynamische, risikobasierte Multifaktor-Authentifizierungs-Lösung für die Absicherung von internen und externen Zugriffen auf Unternehmens-, Cloud- und Web Dienste sowie Applikationen nicht herumkommen. In der Praxis entscheidet neben den Kosten für die Einführung und den Betrieb oftmals die Benutzerfreundlichkeit der eingesetzten Lösung darüber, ob sie die notwendige Akzeptanz findet. ISPIN zeigt Ihnen, wie Sie mit wenig Aufwand eine sichere Authentifizierung für Ihre Kunden, Partner und Mitarbeiter im Home-Office bereitstellen.

ISPIN bietet Ihnen unter anderem mit Airlock 2FA und Cisco DUO zwei Lösungen die sowohl für Anbieter als auch Benutzer keine Wünsche offen lassen. Beide vereinen maximale Sicherheit mit hohem Komfort. Die Benutzer profitieren von einer ganze Reihe von Authentisierungsmitteln sowie -methoden, nützlichen Self-Services und Selbst-Registrierung rund um die Uhr. Den Anbietern ermöglichen sie eine rasche Integration in bestehende Umgebungen, womit z. B. die in Sicherheitskreisen unter Druck geratenen mTAN-Lösungen (Code per SMS) minimalem Aufwand, kosteneffizient abgelöst werden können.

Airlock 2FA – Starke Authentisierung für webbasierte Applikationen und Portale
Airlock 2FA ist eine Schweizer Authentifizierungslösung, die vollständig in das Customer Identity- & Access Management (cIAM) von Airlock integriert ist und dadurch vom grossen Funktionsumfang sowie vereinfachten Prozessen profitiert. Die Schweizer Cloud-Lösung benötigt zudem nur wenig Supportaufwand und ist prädestiniert um webbasierte Kundenportale wie eBanking-, Versicherungs- oder Lieferantenportale sowie zB Bankingapplikationen mit einem zweiten Faktor zu schützen.
Mehr Informationen zu Airlock cIAM und 2FA

Cisco Duo – Homeoffice aber sicher
Cisco Duo ist eine Authentifizierungslösung die Unternehmen  dabei unterstützen ein vollständiges Zero-Trust-Sicherheitsmodell zu implementieren. Die Lösung bietet alles um einen sicheren Zugang auf Mitarbeiterportale oder ins Homeoffice zu gewährleisten. Dabei überprüft die Lösung nicht nur die Identität des Benutzers sondern auch den «Gesundheitszustand» des verwendeten Geräts. Mit Duo haben sie jederzeit einen Statusüberblick über den Sicherheitszustand  der Endgeräte der Benutzer und können vor der Zugriffsfreigabe die Zugriffsanforderungen auf Geräteebene anpassen.

Die Lösung bietet über eine einheitliche Benutzeroberfläche eine sichere Verbindungen zu allen Anwendungen – egal ob lokal oder cloudbasiert. Zudem lässt sich Duo als zusätzliche Schutzeben zu bestehenden Drittprodukte wie Remote-Access-Gateways, VPNs, VDIs und Proxys von Herstellern wie Cisco, Check Point, F5, Citrix und vielen mehr integrieren.

 

«Den Charakter kann man auch aus den kleinsten Handlungen erkennen.»
Lucius Annaeus Senec

Erkennen Sie die Identität von Nutzern mit Multifaktor-Authentifizierung. Meine Identität kennen Sie ja jetzt.

Christian Sandmeier

Head of Engineering

Kontakt

ContactKontaktNewsletterGo to top