Von reaktiver zu proaktiver Cybersecurity

Viele Unternehmen reagieren nur auf bekannte Bedrohungen. Aber wohin entwickelt sich die Cyber-Bedrohungslage eigentlich? Nur wer weiss, was Cyberkriminelle vorhaben, mit welchen Bedrohungen in Zukunft zu rechnen ist, kann frühzeitig vorbeugen. Und genau hier beginnt der proaktive Ansatz der „Security Intelligence“.

Cyberangriffe auf Unternehmen nehmen zu und werden immer raffinierter. Die Cyberkriminellen sind immer besser organisiert, verfügen über grosse finanzielle Mittel und sie haben immer schneller neue Tools, Taktiken und Verfahren (TTP) parat. Zu wissen, wo man überhaupt nach Gefahren suchen soll, und wie man sie rechtzeitig erkennen kann, stellt für Unternehmen einen entscheidenden Wissens- und Sicherheitsvorsprung dar. 

Ein umfassender Security Intelligence Service ermöglicht es den Unternehmen mit den immer anspruchsvolleren und international organisierten Bedrohungen umzugehen. Daten über aufkeimende Bedrohungen und Trends werden dabei systematisch gesammelt, gefiltert, analysiert und korreliert. Daraus werden relevante Informationen abgeleitet, um Unternehmen rechtzeitig über potentielle Bedrohungen zu informieren und umgehend Massnahmen zur Risikominimierung und Verhinderung von Cyberangriffen einzuleiten. 

Unsere Leistungen im Bereich Security Intelligence

Der Security Intelligence Service von ISPIN sammelt, filtert und analysiert Daten zu Bedrohungen der IT-Sicherheit aus verschiedensten Quellen und stellt Ihnen die Auswertungen in einer nutzbaren und aussagekräftigen Form bereit. Sie bestimmen den Leistungsumfang, denn alle Module können individuell bezogen werden.

Woher wissen Sie, dass Ihr Unternehmen derzeit nicht gefährdet ist? 180 Tage dauert es im Durchschnitt, bis ein Cyberangriff entdeckt wird - zu lange, denn je länger Unternehmensnetzwerke infiltriert sind, desto mehr Daten sind gefährdet. Hohe Schadenssummen sind die Folge. Die proaktive Bedrohungssuche gibt Ihnen Aufschluss darüber, ob Sie Opfer eines Cyberangriffs geworden sind, unabhängig davon, ob er erfolgreich war oder nicht.

Mehr »

Mit der zunehmenden Digitalisierung vergrössern sich auch die Angriffsflächen für intelligente Cyberattacken und erfordern völlig neue Abwehrstrategien. Ein innovativer Ansatz ist der Threat Intelligence Service. Dieser liefert aktuelle Informationen zur digitalen Bedrohungslage und stellt diese in aufbereiteter Form zu Verfügung.

Mehr »

Wie gross ist Ihre persönliche Risikobeurteilung von Sicherheitslücken? Und vor allem: Welche Auswirkungen können sie haben? Risiken genau einschätzen zu können ist die Basis für fundierte Entscheidungen. Die Threat Score Card ist ein strategisches Managementinstrument und verändert die Art und Weise, wie Unternehmen und Anbieter übergreifend über Cybersicherheit und Risiken kommunizieren.

Mehr »

Der Cyberraum ist heute zum digitalen Wilden Westen geworden. Sie sollten jede Massnahme nutzen, um sich optimal zu schützen. Hierzu zählen auch kontinuierliche Bedrohungsinformationen, die für Transparenz sorgen und Ihnen einen Einblick in Ihre aktuelle Sicherheitslage verschaffen. 

Mehr »