Network Infrastructure
Das Rückgrat Ihres Unternehmens

Agile IT-Infrastruktur mit individueller Virtualisierung

Niemand kann voraussagen, wie sich die wirtschaftlichen Anforderungen eines Unternehmens entwickeln. Deshalb brauchen Sie eine moderne Infrastruktur, die in erster Linie zwei Eigenschaften erfüllt: Flexibilität und Sicherheit. ISPIN konzipiert und richtet die Infrastruktur ein. Für Sie und mit Ihnen. Dabei beziehen wir auch Aspekte ein, die zunehmend wichtiger werden – zum Beispiel Virtualisierung und Software-Defined-Ansätze.

Unternehmen sind heute in jeder Hinsicht abhängig von ihrer Netzwerkinfrastruktur. Es gibt kaum noch Geschäftsprozesse, die ohne die IT-Infrastruktur auskommen. Zugleich erhöht die zunehmende Digitalisierung die Komplexität der Netzwerkinfrastruktur. Herkömmliche Netzwerklösungen werden über Command-Line-Interfaces konfiguriert und verfolgen einen Network-Centric-Ansatz. Das macht nicht nur die Systeme äusserst fehleranfällig, sondern erfordert auch gut ausgebildete Spezialisten. Zudem lassen sich mit diesem Ansatz Lösungen, die auf Business-Applikationen zugeschnitten sind – Application-Centric-Lösungen – und eine weitgehende Automatisierung kaum realisieren. Kommt hinzu: Netzwerkweite Policies lassen sich so nur unter grossem Aufwand implementieren.

Eine zeitgemässe Netzwerk-Infrastruktur muss vieles können. Sie muss agil auf neue Anforderungen Ihres Geschäfts reagieren können. Die Performance soll sich ohne Redesign und Sprungkosten erhöhen. Die meisten Firmen fordern zudem eine Reduktion der operativen Kosten ohne Einbussen bei der Verfügbarkeit. Und nicht zuletzt müssen alle unternehmenskritischen Daten und Systeme jederzeit vor unerlaubten Zugriffen geschützt sein. ISPIN berät Sie zu dieser zeitgemässen Netzwerk-Infrastruktur – und richtet sie ein.
 

Ihre wichtigsten Vorteile in Kürze

  • Schnelle und automatisierte Bereitstellung neuer Anwendungen und Unternehmens-Services
  • Richtliniengesteuerte und programmierbare Orchestrierungsplattformen
  • Flexible Anpassung von Netzkapazitäten an den tatsächlichen Bedarf
  • Vereinfachung der Komplexität und des Managements der Netzwerkinfrastruktur
     
  • Netzwerküberwachung und -anpassungen in Echtzeit
  • Geringere Hardwarekosten und einfacherer Verwaltungsaufwand
  • Erhöhte Transparenz, Ausfallsicherheit und Performance
     

Unser Angebot

Agile Leistung dank Virtualisierung
Ein vollständig virtualisiertes Netzwerk bietet eine bislang ungekannte Flexibilität und Skalierbarkeit der gesamten IT-Infrastruktur. Binnen weniger Minuten stehen jederzeit exakt so viele Ressourcen zur Verfügung, wie gerade benötigt werden. Probleme mit Lastspitzen gehören der Vergangenheit an – teure Hardware-Ressourcen, die nur zum Teil ausgelastet sind, ebenso.

Software Defined Networks (SDN) ermöglicht eine neue Zusammenarbeit zwischen IT und Business. SDN von ISPIN vereinfacht das Management der Netzwerkinfrastruktur markant. Die Virtualisierung erlaubt es, das gesamte Netzwerk inklusive Wireless auf eine sehr einfache und logische Weise zentral zu verwalten und Policies zu implementieren. Offene programmierbare Schnittstellen vereinfachen die Automatisierung und die Einbindung von Umsystemen. Die Netzwerkinfrastruktur wird permanent überwacht und Daten über Zustand und Datenverkehr gesammelt. Diese Informationen lassen sich zum Beispiel für die Fehlersuche oder für Policy-Anpassungen verwenden. So werden weniger Ressourcen gebunden und die Verfügbarkeit der Infrastruktur deutlich gesteigert.

ISPIN berät und unterstützt Sie bei der Planung, Aufbau und Betrieb von flexiblen und zukunftssicheren Netzwerktopologien, die zu Ihrem Geschäft passen. 
 

Routing und Switching bilden die Basis und das Rückgrat der IT-Infrastruktur. Ein Ausfall einer oder mehrerer Komponenten kann zum kompletten Stillstand der gesamten IT-Infrastruktur führen. Der Schutz vor unerlaubten Zugriffen und Manipulationen ist essentiell. Ein integrierter Routing- und Switching-Ansatz aus der Hand eines einzigen Herstellers für die gesamte Netzwerktechnologie erleichtert den Schutz massgeblich, reduziert die Kosten und führt zu einer besseren Netzwerkleistung dank optimierter Infrastruktur. ISPIN ermittelt die ideale Wahl für Ihr Netzwerk.
 

ISPIN implementiert Cisco Software-Defined-Access (SDA) in Ihrem Unternehmen. Damit segmentieren Sie Benutzer und Geräte in kürzester Zeit und erhöhen so die Sicherheit. Mit Software-Defined-Access in Kombination mit einer Campus-Fabric geht Cisco noch einen Schritt weiter hin zum Intend-based-Networking. Dieser Lösungsansatz behandelt das Netzwerk als ein einzelnes System, das abstrakte Geschäftsvorgänge validiert und in das Netzwerk überträgt. SDA automatisiert somit die Implementierung von End-zu-End-Services (z. B. QoS, Analytics, Segmentierung usw.) für User, Geräte und Datenverkehr. Bedient und überwacht werden LAN, WLAN und künftig auch WAN mittels einer intuitiven grafischen Benutzeroberfläche. Die Vorteile liegen in der Einfachheit, Flexibilität, Schnelligkeit und Robustheit, mit der sich Services im Netzwerk zur Verfügung stellen lassen.
 

Die zunehmenden Mobilitätsanforderungen an Unternehmen und Mitarbeiter erfordern einen stabilen und sicheren Betrieb drahtloser Netzwerke. Die Verfügbarkeit eines zuverlässigen WLANs ist heute mehr als selbstverständlich. Mit der intelligenten WLAN-Integration in Ihre Netzwerkstruktur stellt ISPIN eine lückenlose WLAN-Abdeckung sicher, damit Ihre Mitarbeitenden jederzeit auf alle Anwendungen und Daten zugreifen können. Der sichere Zugang wird mit identitätsbasierten Zugriffsbeschränkungen jederzeit gewährleistet. Die zentrale Verwaltung aller drahtlosen Netzwerke führt zu tieferen Kosten und erlaubt ein einfaches, sicheres On-Boarding von mobilen Geräten sowie das Erfassen und Analysieren von Nutzungsdaten.
 

Je stärker Unternehmen sich globalisieren, desto wichtiger wird die Nutzung einer konsistenten IP-Topologie. Die Ansprüche an die IT-Infrastrukturen in Unternehmen wachsen durch Virtualisierung, BYOD und IPv6 rasant. Beim Schutz der IT-Infrastruktur werden die im IP-Protokoll eingebetteten DDI-Bestandteile Domain Name System (DNS), Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP) und Internet Protocol Address Management (IPAM) oft unzureichend berücksichtigt. ISPIN macht es besser für Sie: Durch unseren integrierten DDI-Ansatz werden die Verfügbarkeit und die Zuverlässigkeit der kritischen DNS-Infrastruktur massgeblich verbessert und die operativen Prozesse durch ein verzahntes DNS/DHCP und ein IP-Address-Management erheblich reduziert. Aufgrund der einfachen Handhabung verbessert sich zugleich die Skalierbarkeit wesentlich.
 

Nirgends ist eine exakte Uhrzeit so wichtig wie im internen LAN eines Netzwerks. Schon geringe Abweichungen führen zu vielfältigen Fehlfunktionen, deren Ursache nur schwer zu finden ist. Unterscheidet sich die Uhrzeit zweier Serversysteme nur schon um wenige Minuten, treten die eigenartigsten Probleme auf: Dienste des Servers verweigern den Start, Server verweigern eine Anmeldung und vieles mehr. NTP-Lösungen von ISPIN machen Ihre Logdateien im Netzwerk miteinander vergleichbar und beseitigen Unklarheiten bei der Zuordnung von Fehlern. Dadurch finden Administratoren bei Komplikationen im Netzwerk viel effizienter Ursachen und Lösungen.
 

«Der Markt verändert sich so schnell, dass nichts in Stein gemeisselt ist. Sie müssen sehr, sehr flexibel sein.»
Marco Bizzarri

Unsere Devise: maximale Flexibilität bei maximaler Sicherheit. Ihre individuellen Fragen beantworte ich gerne persönlich. Kontaktieren Sie mich.

Daniel Marthaler

Head of Engineering & Development

Kontakt